Wirksamkeit internationaler Sanktionen – Effektives Instrument oder Drohkulisse?

Ob das iranische Atomprogramm, die russische Annexion der Krim oder die aktuellen Sanktionen gegen Belarus: Sanktionen sind und waren seit jeher ein Mittel, um gegen Staaten und nicht-staatliche Akteure vorzugehen ohne gleichzeitig auf die Ultima Ratio der Außenpolitik, den bewaffneten Konflikt, zurückgreifen zu müssen. Kritische Stimmen befürchten jedoch, dass Sanktionen nichts oder
sogar das Gegenteil der eigentlichen Ziele bewirken. Daher wollen wir uns mit der Frage  auseinandersetzen: Unter welchen Bedingungen können Sanktionen erfolgreich sein?

Dazu zeigt der Vortrag auf, welche Arten von Sanktionen verhängt werden und was das Ziel der jeweiligen Maßnahmen ist und wirft in diesem Zusammenhang auch einen Blick darauf, was es mit  Cyber-Sanktionen auf sich hat. Nach dem Vortrag unserer Referentin laden wir Sie zur Diskussion ein, um ihre Fragen zu stellen.

Dr. Julia Grauvogel ist Senior Research Fellow und Sprecherin des Forschungsteams “Interventionen und Sicherheit” am German Institute for Global and Area Studies (GIGA) in Hamburg.

Live-Stream zur Veranstaltung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 


Eine Abendveranstaltung aus dem Gesprächskreis Außenpolitik in Kooperation mit dem Gesprächskreis Wirtschaftspolitik.


Ablauf

19:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung durch den zuständigen Gesprächskreis
19:05 Uhr
Vortrag
19:45 Uhr
Diskussion
21:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
Gespräche und informeller Austausch

Kosten

Beitrag: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconDo, 03.03.2022 | 19:00 - 21:30 Uhr
  • Dr. Julia Grauvogel
    Senior Research Fellow, German Institute for Global and Area Studies | Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien
Beitrag: kostenlos

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

slide-up