iDEEE.schule

innovation | Democracy | Entrepreneurship | Empowerment | Education

iDEEE.schulePolitische Bildung trifft Unternehmergeist – ist ein innovatives Pilotprojekt aus dem Programmbereich HEAcampus , das mittels Methoden des Design-Thinking politische Bildung mit (Social) Entrepreneurship Education verbindet und dabei verschiedene Zielgruppen innerhalb und außerhalb von Schule zusammenführt. Das Projekt wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert und in Kooperation mit der Europa-Universität Flensburg, Internationales Institut für Management und ökonomische Bildung, Abteilung Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik, durchgeführt. 

Dieses Projekt stellt sich bundesweit als Vorreiter für politisches Unternehmertum – Political Entrepreneurship Education – heraus.

Unser Netzwerk …

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 

Politische Bildung trifft Unternehmergeist

Wir wollen mit iDEEE.schule dazu beitragen, dass

  • bei jungen Menschen ein Unternehmergeist entfacht wird, der auf einem aufgeklärten politischen und sozialen Bewusstsein basiert und dadurch
  • bürgerschaftliches Engagement und modernem Unternehmertum miteinander verzahnt.

Durch eine reflektierte Auseinandersetzung  mit Politik und Gesellschaft wollen wir erreichen, dass ein Wille und Drang zur politischen und ökonomischen Mitgestaltung entsteht. 

Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien

Bis zum Frühjahr 2023 werden Lehr- und Lernmaterial für Schulen und Unternehmen in Methodik, Didaktik und Inhalt entwickelt, die ab Oktober 2021 in mehreren Test- und Partnerschulen ausprobiert, evaluiert und optimiert werden. Diese Materialien entwickeln wir ganz bewusst für vier Zielgruppen:

Schüler

Lehrkräfte

Schulleitung

Unternehmen

Verbunden mit dem Ziel, den “Spirit” von iDEEE.schule allen Akteuren mit ihren Anforderungen, Erwartungen und Zielen breit zu streuen und alle Beteiligten miteinander zu vernetzen.

Mit Design-Thinking Politik und Wirtschaft verbinden

Kernelement der Bildungsprodukte von iDEEE.schule sind verschiedene Design-Thinking Methoden. 

Der Design-Thinking-Prozess ist ein Kreativprozess, welcher in seinen Modulen mit verschiedenen Methoden unterfüttert wird. Design-Thinking ist genau das, was sein Name repräsentiert: Visuelles, bildendes und konstruktives Denken. Hier finden sich intensive Perspektivwechsel, Zielgruppenanalysen, freie Brainstormings und demokratische Ideenfindungen wieder. Beispiele sind etwa die 5-Why-Methode, die Empathy-Map, ein Brainwriting oder das Erstellen von Storyboards. In unseren Materialien verwenden wir diese innovativen Tools und Methoden und passen sie auf unsere Kernthematiken an.

Digitale Kick-off-Veranstaltung 

Anlässlich des Pilotprojektes iDEEE.schule fand eine digitale Auftaktveranstaltung am 27.05.2021 statt. Eingeladen waren Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Erziehung, um mit uns über das Projekt sowie über die Schnittmengen von politischer und ökonomischer Bildung zu sprechen. Unter der Moderation von Christopher Scheffelmeier wurden spannende Einblicke in das Projekt präsentiert und weiterführende Schritte ausgelotet.

Hier gibt es weitere Informationen zu unserem Kick-off.

 

Let’s talk about Political Entrepreneurship 

Im Projekt iDEEE.schule starten wir eine neue Offensive für ein Mit- und Umdenken von Social Entrepreneurship (Education). In kurzweiligen Instagram-Live-Interviews laden wir interessante Persönlichkeiten ein, um mit ihnen zum Wechselspiel zwischen politischem Bewusstsein und Unternehmergeist zu sprechen. Dabei möchten wir die Idee des Political Entrepreneurship in den Fokus rücken – einem Kernanliegen von iDEEE.schule.

Birte Glißmann 11.02.2022, 17:00 Uhr zur Veranstaltung
Philip Husemann 07.04.2022, 12:30 Uhr zur Veranstaltung

             

Flyer iDEEE.schule

Projektleitung

Dr. Richard Nägler
Herr Dr. Richard Nägler
Bildungsreferent
Niemannsweg 78
24105 Kiel

Prototyping in den Schüler Workshops

Lego Visualisierung

Perspektivwechsel in der Politischen Bildung

Veranstaltungen

slide-up