Development and Climate Academy 2022

Richtig was bewegen!

Ausschreibung: Delegierte der Allianz für Entwicklung und Klima

Development and Climate Academy | 22.- 24. Sep. 2022 | Kiel

Du fragst Dich: Wie können Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung Hand in Hand gehen? Was sind die Herausforderungen und – vor allem – wie sehen Lösungen aus?
Mit der Development and Climate Academy bist Du auf dem Weg zum/zur Delegierten der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zu-sammenarbeit und Entwicklung initiierten Allianz für Entwicklung und Klima.
In einer zweitägigen Veranstaltung wirst Du über die wichtigsten Aspekte von globaler Entwicklung und internationalem Klimaschutz informiert. Zu-sätzlich erlernst Du Fähigkeiten, wie Du Unternehmen, Organisationen und Politiker überzeugst zu handeln!
Schirmherr und Schirmherrin der Academy sind Prof. Dr. Estelle Herlyn und Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher.

Organisiert wird die Development and Climate Academy durch das Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW/n) Ulm und die Hermann Ehlers Stiftung. Die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima ist Kooperationspartner.

Was ist geplant?

In einer zweitägigen Academy und 4 vorbereitenden Webinaren werden Dir die wichtigsten Aspekte der heutigen globalen Herausforderungen in Bezug auf internationalen Klimaschutz und nachhaltige Ent-wicklung vermittelt, u.a. von den Schirmherren, aber auch von externen Expertinnen und Experten.

Aktives Training darin, Unternehmen, Politiker, gesellschaftliche Akteure zum Handeln zu bewegen!

Als Höhepunkt findet eine Abendveranstaltung zur Vernetzung mit anderen Akteuren der Allianz für Entwicklung und Klima (aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit) statt.

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wirst Du zum Delegierten der Allianz für Entwicklung und Klima ernannt.

Wer wird gesucht?

Engagierte Studierende und Young Professionals aller Fachrichtungen mit einem ausgeprägten Inte-resse am Themengeflecht Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung. Einsatzbereitschaft und eine angeleitete Vorbereitung vor der Academy werden erwartet.

Bewerbungsverfahren

Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf sind an das FAW/n zu schicken. Die Anzahl der Plätze ist auf 20 begrenzt. Anreise und Übernachtung werden in Abstimmung mit den Organisatoren geplant und finanziell unterstützt. Bewerbungsfrist: 1. März 2022

Engagement für die Allianz für Entwicklung und Klima

Die Allianz wurde 2018 auf Betreiben des Bundesentwicklungsministers Dr. Gerd Müller gegründet und fördert nicht-staatliches Engagement für die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und das Pariser Klimaabkommen. Sie setzt dabei vor allem auf Klimaschutzprojekte in Nicht-Industrieländern, die gleichzeitig zur Verbesserung der Weltklimabilanz und zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung vor Ort beitragen. Die Unterstützer der Allianz streben perspektivisch Klimaneutralität oder sogar Klimapositivität an. Die ausgebildeten Jungen Delegierten für die Allianz für Entwicklung und Klima setzen sich in Vorträgen, Präsentationen und Gesprächen für die Anliegen der Allianz ein und werben für ihren Lösungsansatz.

Die Allianz für Entwicklung und Klima wurde durch das FAW/n mitgegründet.

Nicht nur Unternehmen sind Teil der Allianz für Entwicklung und Klima, auch die Hermann Ehlers Stiftung e.V. sowie weitere Akteure aus Staat, Zivilgesellschaft und Bildung sind Mitglieder. Eine Übersicht findet ihr hier.

Die Hermann Ehlers Stiftung unterstützt die Ziele der Allianz für Entwicklung und Klima. Seit 2019 ist die Hermann Ehlers Stiftung als einer der ersten Unterstützer aus Schleswig-Holstein dem Unterstützernetzwerk der Allianz beigetreten. Dabei möchten wir vorallem den Bildungsauftrag der Allianz unterstützen. Wir freuen uns gemeinsam mit dem FAW/n mit der Development and Climate Academy einen aktiven Beitrag zu leisten.

Bereits in 2020 haben wir gemeinsam die Ambassador Academy 2020 als Vorgängerprojekt durchgeführt.

Ansprechpartner

Jan Wilhelm Ahmling
Herr Jan Wilhelm Ahmling
Referent
Niemannsweg 78
24105 Kiel
Frau Michelle Mende
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Projektpartner


Kooperationspartner

Unterstützt durch

slide-up