Zwischen Weltkulturerbe im Harz und Waldsterben am Brocken

Der Besuch von drei Welterbestätten im Harz bildet den kulturellen Schwerpunkt der Exkursion in den Harz: Mit der Kaiserstadt Goslar, dem Erzbergwerk Rammelsberg und der Oberharzer Wasserwirtschaft verbunden mit Kloster Walkenried präsentiert sich ein faszinierendes Dreigestirn der Kultur-, Geistes und Technikgeschichte. Der andere umweltbezogene Akzent erschließt sich mit Fahrt auf den Brocken mit der Brockenbahn: Großflächig sind die Bäume des Waldes im Harz bereits geschädigt.

Ablauf

1. Tag

06:45 Uhr
Treffen in der Gurlittstraße 3, 24106 Kiel
07:00 Uhr
Abfahrt mit dem Busunternehmen Andreßen
Mittagspause in Eigenregie
13:00 Uhr
Stadtführung Goslar mit Kaiserpfalz
16:00 Uhr
Führung und Besuch des Erzbergwerks Rammelsberg
18:30 Uhr
Ankunft im Hotel „Der Achtermann“
19:30 Uhr
Abendessen im Hotel

2. Tag

08:45 Uhr
Abfahrt mit gepackten Koffern nach Wernigerode
09:40 Uhr
Fahrt mit der Brockenbahn ab Wernigerode auf den Brocken
Mittagspause in Eigenregie
12:21 Uhr
Abfahrt mit der Brockenbahn ab Brocken
13:11 Uhr
Ankunft in Schierke
13:15 Uhr
Abfahrt nach Walkenried

14:00 Uhr
Führung durch das Zisterzienser Kloster Walkenried
16:00 Uhr
Rückfahrt nach Kiel
20:30 Uhr
Ankunft in Kiel, Gurlittstraße 3, 24106 Kiel

Kosten

Beitrag pro Person: 325,00 € im Doppelzimmer; 350,00 € im Einzelzimmer
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconSa, 09.07.2022 -
So, 10.07.2022
  • Exkursionsleiter: Dr. Christian Zöllner
Beitrag pro Person: 325,00 €
im Doppelzimmer; 350,00 € im Einzelzimmer

Ansprechpartner

Ute Köster
Frau Ute Köster
Niemannsweg 78
24105 Kiel
slide-up