ABGESAGT: Russlands Angriffskrieg. Ein Blick in die östliche Ukraine.

Die Veranstaltung muss leider auf Grund der Corona-Erkrankung der Referentin, Frau Dr. Triebel, abgesagt werden. Die Veranstaltung wird zeitnah nachgeholt. Wir informieren Sie!

Knapp drei Monate sind bereits nach der russischen Invasion in die Ukraine am 24. Februar vergangen. Frau Dr. Brigitta Triebel, die das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Charkiw seit 2020 leitet, welches sich lediglich 40 km von der russischen Grenze entfernt befindet, wird ihre Erfahrungen aus der Region auf die aktuelle Situation darstellen. 

Die Politikwissenschaftlerin Dr. Brigitta Triebel wird dabei im Gespräch mit Marcia Mimura auf die Veränderungen in der ukrainischen Bevölkerung seit 2014 eingehen und insbesondere eine Einschätzung zur Lage im Osten der Ukraine seit Beginn der Invasion, während des Kriegsverlaufs sowie zu Perspektiven eines Waffenstillstands darstellen.

Frau Dr. Brigitta Triebel ist Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung in Charkiw.

Kosten

Beitrag pro Person: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconDi, 28.06.2022 | 19:00 - 20:30 Uhr
  • Dr. Brigitta Triebel
Beitrag pro Person: kostenlos

Ansprechpartner

Dr. Richard Nägler
Herr Dr. Richard Nägler
Niemannsweg 78
24105 Kiel

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

slide-up