Ländliche Entwicklung 2023-2027: Chancen und Perspektiven für Schleswig-Holstein

Ländliche Entwicklung – sie wird politisch auf allen Ebenen gefordert und vollzieht sich täglich in einer Vielzahl öffentlich geförderter Projekte und Maßnahmen. Vom Markttreff bis zum Dörpsmobil, über Bildungshäuser und Museen, vom Co-Working-Space bis zum Wanderwege – das Spektrum ist vielfältig! Es bietet Raum für Ideengeber inkl. Kommunen, die Zukunft gestalten wollen.

Ziel einer nachhaltigen Ländlichen Entwicklung sind gleichwertige Lebensverhältnisse von Stadt und Land und die Sicherung der Daseinsvorsorge. Dafür stehen Mittel des Landes, des Bundes und der Europäischen Union zur Verfügung. Ab 2023 beginnt eine neue EU-Förderperiode mit neuen Schwerpunkten und Fördermöglichkeiten. Der Ausblick stimmt positiv, denn es ist viel Geld verfügbar! Doch wie nutzen wir es effizient und effektiv?

Gemeinsam mit der Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e.V. und dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume organisiert der Programmbereich HEAkommuna der Hermann Ehlers Akademie eine Veranstaltung zur neuen Förderkulisse Ländliche Entwicklung.

In der Veranstaltung wird die Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Sabine Sütterlin-Waack, die Rahmenbedingungen für die Förderung der Ländlichen Entwicklung im Zeitraum 2023-2027 vorstellen. Welche Chancen aber auch Anforderungen damit einhergehen, diskutieren Akteure der „kommunalen Familie“ und der AktivRegionen.

Dabei werden die Erfahrungen und Wünsche derjenigen in den Mittelpunkt gestellt , die von der Förderung der ländlichen Entwicklung profitieren können.

Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen:

  • Entsprechen die Förderrahmenbedingungen den Erwartungen vor Ort?
  • Wie können wir innovative Ansätze besonders fördern?
  • Wie kann bei den Maßnahmen Engagement besonders gefördert werden?
  • Wie viel Bürokratie braucht die Vergabe öffentlichen Geldes?

Zur Diskussion begrüßen wir:

Dr. Sabine Sütterlin-Waack,
Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein

Jörg Bülow,
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Schleswig-Holsteinischer Gemeindetag e.V.

Petra Bülow
Bürgermeisterin der Gemeinde Hollingstedt und Amtsvorsteherin des Amtes Arensharde

Olaf Prüß,
Sprecher der LAG AktivRegionen Schleswig-Holstein 

Live-Stream zur Veranstaltung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kosten

Beitrag: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconMi, 16.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
  • Dr. Sabine Sütterlin-Waack
    Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein
  • Jörg Bülow
    Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Schleswig-Holsteinischer Gemeindetag
  • Petra Bülow
    Bürgermeisterin, Gemeinde Hollingstedt und Amtsvorsteherin, Amt Arensharde
  • Olaf Prüß Prüß
    Sprecher, LAG AktivRegionen Schleswig-Holstein
Beitrag: kostenlos

Ansprechpartner

Marcia Mimura
Frau Marcia Mimura
Geschäftsführerin
Niemannsweg, 78
24105 Kiel
slide-up