Katastrophenschutz leicht gemacht? Wie wir uns auf Katastrophen vorbereiten

Seit über einem Jahr hat Schleswig-Holstein einen 10-Punkte-Plan und will sich damit auf Katastrophen besser vorbereiten. Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz hat gezeigt, wie wichtig funktionierende Kommunikationen und Strukturen sind, um präventiv und operativ auf Unvorhergesehenes zu reagieren. Mit dieser Veranstaltung möchten wir einen ersten Rückblick wagen  und den Blick auf die Chancen und Herausforderungen der Umsetzung in den Kommunen lenken:

• Welche Auswirkungen ergeben sich bei einer erfolgreichen und konsequenten Umsetzung des 10-Punkte-Plans auf der kommunalen Ebene?
• Welche Erwartungen haben die einzelnen Akteure?
• Für wie viel Veränderungen sind wir bereit?

Moderation: Jörg Bülow, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages.

Juliane Bohrer ist Direktorin des Amts Schrevenborn.

Dr. Ralf Kirchhoff leitet das Referat Feuerwehrwesen und Katastrophenschutz im Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung.


Eine Abendveranstaltung aus dem Gesprächskreis Innenpolitik, Öffentliche Verwaltung und Justiz.

Kosten

Beitrag: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconDi, 06.12.2022 | 19:00 - 20:30 Uhr
  • Moderation: Jörg Bülow
  • Juliane Bohrer
    Direktorin des Amts Schrevenborn
  • Dr. Ralf Kirchhoff
    Leiter des Referats Feuerwehrwesen und Katastrophenschutz
Beitrag: kostenlos

Ansprechpartner

Dr. Richard Nägler
Herr Dr. Richard Nägler
Niemannsweg 78
24105 Kiel

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

slide-up