Immobilienpreise in Schleswig-Holstein: Wer kann das noch bezahlen ?

In den letzten beiden Jahren wurden Wohnungen und Häuser in Schleswig- Holstein um durchschnittlich mehr als 50 Prozent teurer. Und auch die Corona-Pandemie kann den Aufwärtstrend bei den Immobilienpreisen nicht ändern und ihnen entgegenwirken. Vor diesem Hintergrund laden wir an diesem Abend zu einem Podiumsgespräch ein, um die Entwicklung der Preise auf dem Immobilienmarkt aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und zu verstehen, um daraus  Schlussfolgerungen für die nächsten Jahre zu ziehen.

Dazu begrüßen wir auf dem Podium:
• Alexander Blažek, Vorstandsvorsitzender Haus & Grund Schleswig-Holstein
• Andreas Breitner, Verbandsdirektor des VNW, Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V.
• Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmidt, Direktor Globale Kooperation und gesellschaftlicher Zusammenhalt am Institut für Weltwirtschaft

Dr. Sabine Sütterlin-Waack, Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, sowie Vorsitzende der Hermann-Ehlers-Stiftung e.V., spricht das Grußwort.

Kosten

Beitrag pro Person: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconMo, 09.08.2021 | 19:00 - 21:00 Uhr
  • zu Gast: Alexander Blazek
    Vorstandsvorsitzender Haus & Grund Schleswig-Holstein
  • zu Gast: Andreas Breitner
    Verbandsdirektor des VNW, Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V.
  • zu Gast: Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmidt
    Direktor Globale Kooperation und gesellschaftlicher Zusammenhalt am Institut für Weltwirtschaft
  • Grußwort: Dr. Sabine Sütterlin-Waack
    Vorsitzende der Hermann-Ehlers-Stiftung e.V.
Beitrag pro Person: kostenlos

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

slide-up