Fünf Jahre „Wir schaffen das“ – Über Grenzen und Migration

Im September 2015 begann die Hochphase der sogenannten Flüchtlingskrise, die Deutschland nachhaltig politisch und gesellschaftlich verändern sollte. Die Veranstaltung möchte aus unterschiedlichen Perspekttiven auf verschiedene Aspekte des Themas blicken. Dabei werden insbesondere die Situation der Migrationsströme, die rechtlichen Rahmenbedingungen der Grenzsicherung sowie die Integrationsleistungen in Schleswig-Holstein herausgestellt und ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen gegeben. 

Auf dem Podium begrüßen wir:

  • Prof. Dr. Matthias Lücke, wissenschaftlicher Kodirektor, Mercator Dialogue und Asylum and Migration (MEDAM), Institut für Weltwirtschaft (ifW)
  • Eileen Lensch, Referatsleiterin Bahnpolizei, Bundespolizeipräsidium in Potsdam
  • Norbert Scharbach, Abteilungsleitung, Integration und Zuwanderung, Ministerium für Inneres, Integration und ländliche Räume Schleswig-Holstein

Kosten

Beitrag pro Person: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconMo, 07.09.2020 | 19:00 - 21:00 Uhr
  • zu Gast: Prof. Dr. Matthias Lücke
    wissenschaftlicher Kodirektor, Mercator Dialogue und Asylum and Migration (MEDAM), Institut für Weltwirtschaft (ifW)
  • zu Gast: Eileen Lensch
    Referatsleiterin Bahnpolizei, Bundespolizeipräsidium in Potsdam
  • zu Gast: Norbert Scharbach
    Abteilungsleitung, Integration und Zuwanderung, Ministerium für Inneres, Integration und ländliche Räume Schleswig-Holstein
Beitrag pro Person: kostenlos
slide-up