ABEGESAGT | Wie erinnern wir uns digital? Wege zu einer neuen Erinnerungskultur

Zu dieser besonderen Veranstaltung möchten wir Wege und Perspektiven aufzeigen, wie eine digitale Erinnerungskultur gestaltet werden und besonders in der Jugend- und Erwachsenenbildung methodisch eingesetzt werden kann. Dazu begrüßen wir Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Journalismus, um das Thema auf einem breiten Spektrum zu beleuchten. Ziel ist es, ein Geschichtsbewusstsein zu diskutieren, dass den Anforderungen und Erwartungen unserer Zeit gerecht wird.

Wir begrüßen auf dem Podium:

  • Karin Prien, Kultusministerin des Landes Schleswig-Holstein
  • Kai Diekmann, Vorsitzender Freundeskreis Yad Vashem e.V.
  • Dr. Erik Meyer, Herausgeber des Buches: “Erinnerungskultur 2.0”

Moderation: Christopher Scheffelmeier


In Kooperation mit dem Freundeskreis Yad Vashem e.V.


 

Kosten

Beitrag pro Person: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconFr, 08.04.2022 | 17:30 - 19:00 Uhr
  • Podiumsteilnehmerin: Ministerin Karin Prien
    Kultusministerin des Landes Schleswig-Holstein
  • Podiumsteilnehmer: Dr. Erik Meyer
    Herausgeber des Buches: "Erinnerungskultur 2.0"
  • Podiumsteilnehmer: Kai Diekmann
    Vorsitzender Freundeskreis Yad Vashem Deutschland
  • Moderation: Christopher Scheffelmeier
Beitrag pro Person: kostenlos

Ansprechpartner

Marcia Mimura
Frau Marcia Mimura
Geschäftsführerin
Niemannsweg, 78
24105 Kiel
slide-up