CO2-Bepreisung: Wesen, Wirkung und Grenzen

Die Bepreisung von CO2 ermöglicht eine effektive und effiziente Klimapolitik. Dennoch sind bei der Einführung einer Bepreisung in Deutschland verschiedene Aspekte zu beachten, damit die Maßnahme erfolgreich und politisch durchsetzbar ist und nicht die gesellschaftliche Akzeptanz der Klimapolitik unterminiert. Dabei spielen insbesondere die soziale Ausgewogenheit der Lastenverteilung, die importierten CO2-Emissionen sowie die bereits existierenden Steuern auf fossile Brennstoffe eine wichtige Rolle.Ziel des Vortrages ist es neben einem generellen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen der CO2-Bepreisung diese Aspekte näher zu beleuchten.

Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmidt ist promovierter Volkswirt und Psychologe. Er leitet den Forschungsbereich Sozial- und Verhaltensökonomische Ansätze zur Lösung globaler Probleme am Institut für Weltwirtschaft und hat eine Professur für Volkswirtschaftslehre an der CAU Kiel inne.

Kosten

Beitrag pro Person: kostenlos
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconMi, 26.02.2020 | 19:00 - 21:00 Uhr
  • Vortragender: Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmidt
    Professor für Volkswirtschaftslehre an der CAU Kiel
Beitrag pro Person: kostenlos

Ansprechpartner

Jan Wilhelm Ahmling
Herr Jan Wilhelm Ahmling
Referent
Niemannsweg 78
24105 Kiel
slide-up