Gesprächskreis Soziales, Gesundheit, Sport

Kurzbeschreibung

Der Gesprächskreis Soziales und Gesundheit will sich zukünftig vermehrt Themen zuwenden, die einerseits für den Einzelnen relevant und andererseits für das Funktionieren des Gemeinwesens von Bedeutung sind. Eine alternde Gesellschaft beschäftigt sich zwangsläufig damit, wie das Individuum möglichst lange selbstbestimmt leben und dennoch die notwendige externe Hilfe, familiär oder professionell, erhalten kann.
Eine an christlichen und demokratischen Werten orientierte Stiftung soll und wird versuchen, hierzu Antworten zu finden. Dazu werden Spezialisten und Generalisten eingeladen, mit den Teilnehmern unserer Gesprächsabende und Seminare auf der Basis ihrer fachlichen Impulse zu debattieren. Ziel ist, die eigene Meinungsbildung zu untermauern und gesellschaftlich relevante Positionen zu multiplizieren.

Demnächst widmen wir uns den Rahmenbedingungen der professionellen Pflege- und medizinischen Fachberufe auf der Metaebene sowie den verschiedenen Möglichkeiten der antizipativen rechtlichen Festlegungen für das Lebensende auf der Individualebene.

Auch soll der Dialog unter den beteiligten Impulsgebern sowie mit den anderen Gesprächskreisen vertieft werden. Davon erwarten wir die zügige Identifikation und Aufarbeitung allgemein relevanter Schwerpunktthemen. Für Anstöße und Anregungen ist der Gesprächskreis dankbar und jederzeit aufgeschlossen, ebenso wie für Gastbeiträge, deren Autoren in anderen Kontexten einen gesellschaftlichen Bedarf festgestellt haben.

Leitung

Dr. Cordelia Andreßen

Gesprächskreisleiterin

Dr. Cordelia Andreßen
Frau Dr. Cordelia Andreßen
Gesprächskreisleiterin

Organisation

Timea Aden
Frau Timea Aden
Referentin
Niemannsweg 78
24105 Kiel

Veranstaltungen

slide-up