Der Landsitz Heinrich Prinz von Preußens: Gut Hemmelmark mit Borby und Eckernförde (E 11)

26.09.2020

Wir besichtigen die eindrucksvolle Gutsanlage Hemmelmark. Hier wurden bis 1904 vom Oberhofbaurat Ihne für Prinz Heinrich und seiner Familie das Torhaus und Herrenhaus im englischen Landhausstil errichtet. Die Lage am idyllischen Hemmelmarker See mit Ausblick zur Ostsee gehört zu den schönsten in Schleswig-Holstein. Ab 1918 lebte die fürstliche Familie hier im Exil. Dann fahren wir zum Mausoleum, das als Kapelle in der Feldmark liegt. Nach der Mittagspause im Restaurant „Siegfried-Werft“ stehen die romanische Kirche Borby, das Seebad Borby mit Panorama sowie die Altstadt Eckernfördes auf unserem Programm. In Eckernförde besichtigen wir die spätgotische Kirche St. Nicolai und erkunden auf einem Rundgang das historische Rathaus, Bürger- und Fischerhäuser

Kosten

Beitrag pro Person: 115,00 € (inkl. Busfahrt, Mittagessen, Eintrittsgelder, Führungen)
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Uhrzeit IconSa, 26.09.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr
  • Exkursionsleiter: Merten Worm
Beitrag pro Person: 115,00 €
(inkl. Busfahrt, Mittagessen, Eintrittsgelder, Führungen)
slide-up