Politik,Sh,Bildung,Wissenschaft,jamaika,KArin,prien

05.03.2018 Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein

Nach dem deutschen Grundgesetz sind die staatlichen Aufgaben und Kompetenzen für die Kultur- und Bildungspolitik Sache der deutschen Bundesländer. Das macht die Bildungs-und Kulturpolitik zu einem zentralen und vieldiskutierten Handlungsfeld einer jeden Landesregierung in Deutschland. Im Koalitionsvertrag, den CDU, Grüne und FDP für die 19. Wahlperiode des Schleswig-Holsteinischen Landtages (2017-2022) abgeschlossen haben, lässt sich unter anderem lesen: „Unser gemeinsames Ziel ist es, allen Menschen in Schleswig-Holstein durch beste Bildung und individuelle Förderung größtmögliche Chancen und beste Entwicklungsperspektiven zu eröffnen.” Welche konkrete Politik für Bildung, Kultur und Wissenschaft daraus folgen soll – das ist Thema des Vortrags der schleswigholsteinischen Bildungsministerin Karin Prien. Karin Prien ist seit 28. Juni 2017 Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein im Kabinett von Ministerpräsident Daniel Günther. Zuvor war sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Fachsprecherin für Schule und Verfassung der CDU in der Hamburger Bürgerschaft.

Neue Videos aus allen Rubriken

Mit freundlicher
Unterstützung des
Offenen Kanals Kiel

u,