Planspiel H.E.L.P.

 

Internationale Konflikte sind keine Seltenheit in der gegenwärtigen globalisierten Gesellschaft.

So baut sich in diesem Planspiel ein entsprechendes Szenario auf: Es handelt von dem internationalen Konflikt zwischen einem fiktiven Land, seiner rebellischen Provinz und dem fiktiven Nachbarstaat.

Unabhängikeitswünsche und Menschenrechte stehen im Raum, Ressourcenkonflikte und internationale Interessen Dritter kommen hinzu. Im Planspiel wird ein Unterausschuss von der Generalversammlung der UN zur Lösung des Konfliktes gebildet. Hier wird getagt und verhandelt. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in die Situation von Delegierten, sie nehmen ihre Rollen und neue Perspektiven ein. Gemeinsam diskutieren sie über Lösungsmöglichkeiten in Konferenzen und Verhandlungen. Die Komplexität derartiger Konfliktsituationen wird hautnah erlebbar.

Flucht und Migration, Völkerrechte und Menschenrechte, Gewalt und Humanitäre Unterstützung sammeln sich in diesem Konflikt. Nach kurzem theoretischem Einstieg begeben sich die Schülerinnen und Schüler ins Planspiel. Anschließend finden Reflexion, Auswertung der Erfahrungen und Emotionen sowie die Reflexion über Alternativoptionen statt.

Folgendes Programm wäre möglich.

9.00 Uhr

Begrüßung und Vorstellung

09.10 Uhr

 

Nationale und internationale Konflikte im Überblick;

Auseinandersetzung mit den Bereichen Humanitäres Völkerrecht, Menschenrechte, Handelsbeziehungen, soziale Gerechtigkeit, Ressourcenkonflikte

09.45 Uhr

Beginn Planspiel, Rollenverteilung
10.30 Uhr

kleine Pause

10.45 Uhr

Beginn erste Verhandlungsphase

12.15 Uhr

Mittagessen

13.15 Uhr

Fortsetzung Planspiel

15.00 Uhr

kleine Pause

15.30 Uhr

Abschlusskonferenz

16.15

Auswertung 

16.45

Abschluss & Feedback

Gerne können wir aber je nach Ihren Anforderungen und Wünschen konzeptionelle Änderungen vornehmen.


Referentin Stina Wrede ist Mitarbeiterin in unserer Akademie.

Kosten

Beitrag pro Person: 10,00 € inkl. Verpflegung und Material
Veranstaltung teilen:

Rahmendaten

Beitrag pro Person: 10,00 €
inkl. Verpflegung und Material

Ansprechpartner

Stina Wrede
Frau Stina Wrede
Niemannsweg, 78
24105 Kiel
kostenpflichtige Veranstaltung
inkl. Verpflegung

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

slide-up