Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Zum christlichen Verständnis von Freiheit

„Freiheit” ist der Grundbegriff der europäischen Moderne. Die Rede von der Freiheit ist von inhaltlicher Vielfalt geprägt. Heute ist aufgrund von Pluralisierung und Individualisierung des Lebens mit dem Freiheitsbegriff sogar eine fast unübersehbare Breite von Bedeutungen verbunden.

Für den christlichen Glauben ist das Freiheitszeugnis zentral. Freiheitskonzeptionen der Neuzeit knüpfen vielfach an dieses Freiheitszeugnis an. Allerdings hat es hat im Laufe der Jahrhunderte unterschiedliche Interpretationen erfahren.
Angesichts der ‘vielen Freiheiten’, die die säkulare Welt anbietet und erstrebt, ist es entscheidend, immer neu nach der Eigenart des christlichen Freiheitsverständnisses und nach seinen Beziehungen zu den allgemeinen Freiheitskonzeptionen zu fragen.

Dr. Monika Schwinge ist emeritierte Pröpstin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und leitet den Gesprächskreis Christ und Gesellschaft der Hermann Ehlers Akademie.

Eingeladen wird zu den Terminen jeweils von 16.30 bis 18.00 Uhr.