Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Wer bestimmt die Politik? Die Straße oder die Parteien?

Wir (hinter-)fragen kritisch, wer gegenwärtig Politik gestaltet bzw. welche Themen durch wen zentralisiert und gestärkt werden. Die politische Theorie lässt an der Antwort keine Zweifel aus, jedoch sind Differenzen zur realen politischen Praxis erkennbar, wie jüngst die Freitagsdemonstrationen zum Klimaschutz oder auch die Montagsdemonstrationen zur Demokratie und schließlich zur Deutschen Einheit eindrucksvoll zeigen. Eine Bertelsmann-Studie zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen weniger als zuvor zur Demokratie stehen und dass die Zahl der zufriedenen Demokraten singt. Im Ergebnis schwindet zunehmend das Vertrauen in politische Institutionen. Die Proteste auf der Straße sind ein Indiz für diese geringer werdende Demokratieakzeptanz. Vor diesem Hintergrund sind kritische Fragen an den politischen Zeitgeist zu stellen und nach Lösungen zu suchen, wie Politik gemeinsam gestaltet und gelebt werden kann, sodass demokratischer Mut vor Unmut steht.