Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

ABGESAGT! (Weltreligionen: Unruhe- oder Friedensstifter?)

Wir möchten dazu beitragen, die Infektionsketten zum Coronavirus (COVID-19) zu unterbrechen und damit die Ansteckungsmöglichkeiten zu reduzieren. Daher haben wir uns dazu entschieden, diese Veranstaltung abzusagen. Wir bemühen uns einen Nachholtermin zu finden und informieren Sie darüber rechtzeitig.

Ein großer Teil der Konflikte auf der Welt hat eine religiöse Dimension. In diesem Seminar wollen wir uns zunächst einen Überblick über die fünf Weltreligionen verschaffen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Im Anschluss beschäftigten wir uns mit aktuellen Konfliktherden in der Welt um zu erfahren, ob tatsächlich religiöse, oder doch politische Motive, die sich der Religion nur "bedienen", eine Rolle spielen. Insofern wird auch zu klären sein, was "Säkularisierung" bedeutet. In dieser Perspektive wird es schließlich darum gehen, anhand ausgewählter Beispiele das Verhältnis von Politik und Religion zu untersuchen.