Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

15.03.2019

Flug mit Lufthansa von Hamburg über Frankfurt nach Florenz, Abflug 14.00 Uhr, Ankunft 18.00 Uhr, Transfer ins Hotel. Abendessen und Übernachtung Florenz

16.03.2019

Erste Stadterkundung mit Besuch des Oratoriums der Buonomini im Kirchlein San Martino, eine mildtätige Bruderschaft von „guten Männern“, die in Not geratene ehemals wohlhabende Bürger versorgten. Dann die Kirche Santa Trinita, eine der ältesten der Stadt, deren Gründung auf das 11. Jahrhundert zurückgeht und die als erste gotische Kirche Florenz im 13. Jahrhundert erneuert wurde. In der Cappella Sassetti befinden sich die berühmten Fresken von Domenico Ghirlandaio über das Leben des heiligen Franz v. Assisi, weiter zum Piazzale Michelangelo, 100 Meter über der Stadt gelegen und ihr schönster Aussichtspunkt. Ein paar Schritte weiter liegt die Kirche San Miniato al Monte mit ihrer schönen weiß-grünen und geometrisch gegliederten Fassade und ihrem säulenflankierten Innenraum. Abendessen und Übernachtung in Florenz

17.03.2019

Die Uffizien, eine der, wenn nicht die berühmteste Gemäldegalerie der Welt, im Sommer schwarz von Menschen, die oft vergeblich versuchen, Einlass zu erhalten. Von den Anfängen der abendländischen Malerei mit Giotto und Cimabue bis zu den Meistern der Renaissance wie Botticelli, da Vinci, natürlich Michelangelo, Raffael und Tizian, so viele Meisterwerke auf engsten Raum findet sich sonst nirgendwo. Am Nachmittag ein weiterer Höhepunkt: Der Palazzo Vecchio, der Hauptpalast der Stadt, der den Beginn des Aufstiegs der Stadt zu Reichtum, Blüte und europäischer Bedeutung markiert mit seinen Innenhöfen und den vielen kostbar ausgestatteten Räumen. Übernachtung wieder in Florenz

18.03.2019

Kirche und Koster San Marco, ein Schenkung des Papstes Eugen V. an die Dominikaner.  Die einschiffige Kirche enthält wunderbare Bilder und Ausstattungsstücke wie die Nischenstatuen und Bronzereliefs von Gianbologna. Das Museo nebenan führt tief in das geistliche und künstlerische Leben der Renaissance hinein. Im Pilgerhospiz befindet sich wundervolle Tafelbilder Fra Angelicos. Weiter zum Chiostro dello Scalzo, einen eleganten Kreuzgang mit schlanken Säulen mit Fresken aus dem Leben Johannes des Täufers. Das Museo di San Apollonia, das erste Refektorium der Florentiner Renaissance mit  dem erst im 19. Jahrhundert wiederentdeckten Fresko vom letzten Abendmahl, dem Cenacolo. Am Nachmittag auch noch die Piazza Santissima Annunciata mit der Servitenkirche, dem Findelhaus und dem Reiterstandbild Ferdinand I. Wenn die Zeit noch reicht eine Stippvisite im Archäologischen Museum, Übernachtung in Florenz

19.03.2019

San Lorenzo beherbergt mit die bedeutendsten Kunstwerke des Abendlandes.  Die Kirche selbst, die beiden Sakristeien, die Fürstenkapelle und die Laurenziana-Bibliothek sind architektonische Kunstwerke von Weltrang und beherbergen überdies ebensolche Kunstschätze. Genannt sei nur das Grabmal für Giuliano de Medici in einer der Medici-Kapellen. Dann der Dom Santa Maria del Fiore von Brunelleschi, dessen gewaltige Kuppel jeder, aber auch jeder von Bildern her kennt. Wir besichtigen auch das Dommuseum mit Michelangelos Pietà und das Baptisterium. Übernachtung wieder in Florenz

20.03.2019

Santa Maria Novella, eine weitere der vielen bedeutenden Kirchen Florenz. Danach die Cappella Brancacci mit ihren berühmten Freskenzyklus. Danach zum Palazzo Pitti, zusammen mit dem Vecchio der wichtigste der Palazzi. Er beherbergt die bedeutende Galleria Pitti  mit ihren prunkvollen Sälen und Deckengemälden. Hinter dem Palazzo Pitti verstecken sich die Boboli-Gärten, eine wunderschöne, am Hang gelegene Gartenanlage. Dann zum Tagesabschluss Santo Spirito, eine Klosterkirche der Augustiner aus der Renaissance, die Brunelleschi begonnen, aber nicht vollendet hat. Übernachtung in Florenz.

21.03.2019

Das Museo Nazionale del Bargello, einst Richtstätte heute Skulpturenmuseum mit Donatellos Bronzedavid, dann Santa Croce, das mit seinen Grab- und Denkmälern zu den wichtigsten Sakralbauten Italiens gehört mit dem großen Kreuzgang und der Cappella die Pazzi. Abendessen und Übernachtung in Florenz

22.03.2019

Zeit zur freien Verfügung, Transfer zum Flughafen, Flug mit Lufthansa über Frankfurt nach Hamburg, Abflug 14.10 Uhr, Ankunft 19.05 Uhr