Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

„Impfen und Impfgegner? Der Umgang mit Verantwortung und Vernunft“

2019 hat die  WHO die Vermeidung oder Verzögerung von Impfungen in die Liste der globalen Gesundheitsbedrohungen aufgenommen.  Auch in Deutschland gelingt es nicht, Kinder und Erwachsene vollständig vor ernsten Erkrankungen wie z.B. Masern zu schützen, da Teile der Bevölkerung Impfungen ablehnen. Trotz sorgfältig erhobener Daten zu Impfungen wird kaum eine Diskussion so emotionell geführt wie die Debatte um Impfungen. Im Vortrag werden Fragen beantwortet wie: Was wissen wir wirklich über Impfungen? Wie gehen wir mit „fake news“ und „Filterblasen“ im Internet und sozialen Medien zu Impfungen um? Wie können Impfbefürworter und Impfgegner zu einem Dialog kommen?

Tobias Ankermann ist Oberarzt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am UKSH Kiel. Seine Schwerpunktbereiche sind Pneumologie, Allergologie, Neonatologie, Intensivmedizin, Infektiologie.