Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Herausforderungen für die (politische) Bildung

Wir erleben eine politisierte Gesellschaft. Europa und der Klimawandel sind nur zwei Themen, die in diesem Jahr die Menschen bewegt haben. Zur „politisierten Öffentlichkeit” gehört auch die „informierte Öffentlichkeit”. Das Bildungsministerium in Schleswig-Holstein hat das Jahr 2019 zum Jahr der Politischen Bildung erklärt. Der Wandel im Demokratieverständnis und -bewusstsein unserer Zeit hinterfragt und fordert den Auftrag politischer Bildung heraus.
Demokratiebildung ist kein Geschichtsunterricht, sondern unterstützt die Orientierung für die Gegenwart und den Gestaltungswillen für die Zukunft. Dazu bedarf es nicht nur eines Zusammenwirkens sämtlicher Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien, sondern auch einer Evaluation der Methoden. Politische Bildung muss Neugier und Engagement wecken. Haben wir dazu noch die richtigen Instrumente? Sind schulische Akteure und die politischen Bildungsträger ausreichend vernetzt? Ist die Zukunft der Politischen Bildung der Expertenvortrag oder das
Zeichentrickvideo auf Youtube?

Wir möchten mit Ministerin Karin Prien über Ziele und Potenziale der Politischen Bildung diskutieren.