Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Glaube und Denken

Im Hinblick auf die Frage nach der Existenz Gottes gibt es seit jeher intensive Diskussionen darüber, in welchem Verhältnis Glaube und Denken zueinander stehen. Dabei werden Glaube und Denken oft als miteinander unvereinbar angesehen – es heißt dann der Gottesglaube bedürfe keiner Bestätigung durch das Denken oder das Denken bedürfe des Glaubens nicht.

Jedoch: Glaubensgewissheit und Denken sind aufeinander bezogen. In welcher Weise, das lässt sich im Neuen Testament besonders am Johannesevangelium zeigen. In Form der Lektüre ausgewählter Texte dieses Evangeliums geht die Gesprächsreihe dem Thema Glaube und Denken nach.

Eingeladen wird zu den Terminen jeweils von 16.30 – 18.00 Uhr.

Dr. Monika Schwinge ist emeritierte Pröpstin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und leitet den Gesprächskreis Christ und Gesellschaft der Hermann Ehlers Akademie.