Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Gesundheitsforum: Die Impfstoffentwicklung als Katalysator für Gesundheit, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Hermann Ehlers Akademie führt die Tradition des Gesundheitsforums auch in diesem Jahr wieder fort. Wohl noch nie haben sich die Menschen weltweit nach einem wirksamen Impfstoff gesehnt, der die Welt wieder in eine gewisse gesellschaftliche und politische Normalität und Routine zurückführt. Die Suche nach einem Impfstoff, der Covid-19 eindämmt und zur Bekämpfung beiträgt, ist schon längst zu einem internationalen Wettbewerb geworden, der seitens der Politik und Wirtschaft gefordert und gefördert wird und durch die Medien mit großer Sorgfalt beobachtet wird.

Diesen Hintergrund – und einer damit noch nie dagewesenen Aufmerksamkeit für die Impfstoffentwicklung – greifen wir im diesjährigen Gesundheitsforum auf und (hinter-)fragen:

  • Welche Geschichte hat die Impfstoffentwicklung? Wer oder was hat sie angestoßen?
  • Wie werden Impfstoffe vor / während / nach „Corona“ gesellschaftspolitisch diskutiert?
  • Inwieweit hat die Impfstoffentwicklung noch einen medizinischen Schwerpunkt oder wiegen politische und wirtschaftliche Interessen nicht stärker?