Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Geburt und Tod der Ozeane

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Geburt und Tod unsere Ozeane ist ein interessantes Untersuchungsfeld, weil sich anhand der Beschaffenheit der drei auf der Erde existierenden Weltmeere erkennen lässt, wie sich unser Planet entwickelt hat und entwickeln wird – es wird deutlich, wie die Erde geboren wurde und auch, dass und wie sie eines Tages sterben wird.

Die Erkenntnisse über Geburt und Tod der Ozeane verdanken sich nicht zuletzt der engen Zusammenarbeit von britischen und deutschen Wissenschaftlern, die schon seit geraumer Zeit mit Hilfe von Forschungsschiffen die Beschaffenheit der Weltmeere untersuchen.       

Dr. Dietrich Ackermand, Wissenschaftlicher Direktor a.D. an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, ist Mineraloge und war – häufig gemeinsam mit britischen Kollegen – von 1971 bis 2001 an mehreren geowissenschaftlichen Projekten beteiligt.