Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

02.09.2022

Mit gleich drei Höhepunkten erwartet uns das thüringische Frankenhausen bei dieser Exkursion: Einzigartig ist das Panorama-Museum mit dem besonders eindrucksvollen monumentalen Panoramabild von Werner Tübke, das Szenen aus dem Bauernkrieg darstellt. In der Stadt sind Wahrzeichen der Hausmannturm von der Oberburg und vor allem der Turm der Oberkirche - der größte schiefstehende Bau aller Türme in Deutschland. Als "Barbarossastadt" verweist Frankenhausen schließlich auf Kaiser Friedrich I, Barbarossa, der wohl vergeblich im Kyffhäuser darauf wartet, geweckt zu werden. Wir werden dafür das Kyffhäuserdenkmal neben der alten Reichsburg besuchen, das zu den größten monumentalen Gedenkbauten Deutschlands zählt und an die Kyffhäuser-Sage erinnert. Den Abschluß der Reise bildet der Besuch der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora im Harzvorland nördlich von Nordhausen. Wir haben dort eine Führung in einem Teil der Stollenanlage des Mittelwerkes am Südhang des Kohnsteins, in dem ab 1943 Raketen vom Typ A 4 und V 2 von Häftlingen in Zwangsarbeit montiert wurden.