14.06.2020

Zum 1.000 Todestag von Leif Eriksson, dem
ersten Wikinger überhaupt, wollen wir auf
Spuren- und Identitätssuche gehen und
einen der größten skandinavischen Seefahrer
neu kennenlernen: Was können wir von
seinem Charakter lernen? Welche Spuren
hat er hinterlassen?
Die Exkursion nimmt den Todestag „des
Glücklichen“ zum Anlass, um die Hinterlassenschaften
der Nordmänner in Schleswig-
Holstein zu erkunden und in eine fremde,
vergangene Zeit einzutauchen, nicht nur
historisch, sondern auch politisch und
kulinarisch.