Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Gesetze des Schulerfolgs (GdS)

Denken sie an den nächsten Schultag, bekommen Schüler Bauchschmerzen, Eltern Migräne und Lehrer Panikattacken. – Lehrer beklagen, dass Eltern immer weniger in der Lage seien, ihrem Erziehungsauftrag gerecht zu werden. Eltern wünschen sich mehr Hilfestellung und Unterstützung von den Lehrern ihrer Kinder. Schülerinnen und Schüler sind die Leidtragenden, weil sie ihre Potenziale nicht ausschöpfen können.

Der Bildungsforscher Klaus Hurrelmann (Autor der Shell-Jugendstudien) und der Pädagoge und Buchautor Adolf Timm haben ein leistungsorientiertes Programm für die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft von Eltern, Erziehern und Lehrern entwickelt, das Adolf Timm in der HEA vorstellt. Als „Die Gesetze des Schulerfolgs (GdS)" ist es bundesweit erfolgreich in Kitas und Schulen aller Schularten im Einsatz.

Adolf Timm war Studienleiter in der Lehrerausbildung des Landes Schleswig-Holstein und Schulleiter der Realschule Timmendorfer Strand. Zusammen mit Prof. Klaus Hurrelmann engagiert er sich heute für bessere Bildung: „Deutschland kann sich nicht erzogene und schlecht ausgebildete Kinder und Jugendliche nicht länger leisten!" – Partner ist u.a. der Friedrich-Verlag (Klett-Gruppe).