Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die EU – überlebt oder überlebensfähig?

In der kommenden Woche finden die Wahlen zum EU-Parlament statt. In den EU-Verträgen bekennen sich die Vertragsstaaten dazu, „den Prozess der Schaffung einer immer engeren Union der Völker Europas … weiterzuführen.“ Offenkundig gibt es dazu inzwischen eine messbare politische Gegenbewegung, deren bislang massivster Ausdruck der „Brexit“ ist. Gleichzeitig ist die EU mit nachhaltigen Krisen konfrontiert: Migration, Schuldenkrise, nicht-kooperatives Verhalten der Russländischen Föderation und der Vereinigten Staaten von Amerika, Machtzuwachs der Volksrepublik China … Werden die Institutionen der EU diesem inneren und äußeren Druck standhalten können, werden sie das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger behalten bzw. wieder gewinnen können? Das Seminar nimmt diese Entwicklungen in den Fokus.

-  Kleine Geschichte der europäischen Integration

- Euro und Schuldenkrise

- Europa und Migration

- Zukunftsperspektiven der EU

Vom IQSH als Lehrerfortbildung anerkannt.

Dr. Ralf Bambach Sozialwissenschaftler und Politologe, hat in Hamburg und Paris Politikwissenschaften gelehrt.