Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Deutsche Marine im Seegang der Zeit

Sicherheitspolitisch demaskiert sich die Welt heute als Scherbenhaufen und Flickenteppich mit dem dominierenden Muster einer durch Interessengegensätze geprägten Anarchie. Eruptionen in Nahost und Nordafrika, nukleare Ambitionen isolierter Kleinstaaten, die Renaissance west-östlichen Misstrauens, Migrationsströme, Terrorismus und Gewaltexzesse sind einige zugehörige Schlagworte. In dieser Melange scheinen auch Europa und das transatlantische Bündnis keine stabile Statik zu versprechen: Europa erodiert und die USA richten ihre Politik an den zwei Worten „America first” aus. In diesem Seegang der Zeit agiert die Deutsche Marine als Instrument der Politik. Was kann sie leisten? Vor welchen Herausforderungen steht sie? Ist sie fit für die Zukunft?

Verband der Reservisten
Dr. Marc Lemmermann
Deutsche Atlantische Gesellschaft
Bernd Diepenhorst
Gesellschaft für Sicherheitspolitik
Harry Preetz
Arbeitskreis für Wehrtechnik Schleswig-Holstein
Dieter Hanel