Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Der Wolf in Schleswig-Holstein – offenes Podiumsgespräch zum Umgang mit dem Wolf.

Teilnehmer Podiumsgespräch

  • Stephan Gersteuer, Generalsekretär Bauernverband Schleswig-Holstein
  • Joachim Becker, Bezirksvorsitzender Kreisbauernverband Steinburg
  • Dr. Heinz Klöser, stellv. Sprecher des Bundesarbeitskreis Naturschutz des BUND Schleswig-Holstein

Der Wolf wird, insbesondere durch die Literatur, oftmals als Bestie bezeichnet und dadurch von vielen Menschen gefürchtet. Über eine lange Zeit hinweg wurden in Deutschland Wölfe ausgerottet und verfolgt. Das führt zu „wolfsfreien“ Territorien. In Deutschland verbannt, zog sich der Wolf im 19. und 20. Jahrhundert nach Osteuropa zurück. Nun besiedeln Wölfe wieder unser Land und öffnen damit eine breite gesellschaftliche Diskussion über Gefahr und Nutzen dieses Krafttieres.

Wir greifen diese komplexe Diskussion auf, indem wir verschiedene Akteure zu einem Podiumsgespräch einladen, um der Leitfrage nachzugehen: Wie gefährlich bzw. nützlich ist der Wolf für Schleswig-Holstein?