Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Christlicher Glaube in Zeiten der Pandemie

Angesichts von schweren und folgenreichen Einbrüchen im Leben stellt sich immer auch die Frage nach Gott. Was hat er damit zu tun? Ist das Unglück von ihm geschickt zur Strafe, zur Erziehung oder wozu sonst? Zudem: Hilft der Glaube an Gott im Leiden und in welcher Weise?

Solche Fragen stellen sich auch angesichts der COVID-19 Pandemie. Was läßt sich vom christlichen Glauben aus zu diesen Fragen sagen? Darauf soll in dem Vortrag eingegangen werden.

Dr. Monika Schwinge ist emeritierte Pröpstin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und leitet den Gesprächskreis Christ und Gesellschaft der Hermann Ehlers Akademie.