Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

HEA.Online | Bundeswehr 2031 - Zur Zukunftsfähigkeit der Bundeswehr

UPDATE
Die Veranstaltung wird auch als Live-Stream angeboten.
Den Link zur Teilnahme finden Sie hier: https://youtu.be/OhvvM6bshis


Veranstaltungsbeschreibung:
Auch jenseits ihrer Unterstützungsleistungen in der Corona-Pandemie steht die Bundeswehr vor vielen Herausforderungen. Sie reichen von der volatilen Sicherheitslage vor unserer europäischen Haustür und der Welt über damit verbundene Einsätze und Schutzverpflichtungen bis hin zu Nachwuchsgewinnung und Materialausrüstung. Um diesen vielfältigen Herausforderungen zu begegnen, wurde 2018 das Fähigkeitsprofil der Bundeswehr erlassen. Es bildet als nichtöffentliches Planungsdokument einen Rahmen für Materialplanung und schafft Transparenz gegenüber dem Bundestag, der regelmäßig informiert wird. Ziel ist es, dass die Bundeswehr in drei zeitlichen Schritten modernisiert werden soll: zunächst bis 2023, dann bis 2027 – und schließlich bis Ende 2031. Bis dahin soll die Bundeswehr in der Lage sein, nicht nur in den internationalen Einsätzen an der Seite ihrer Verbündeten zu bestehen, sondern auch ihre Aufgaben in der Landes- und Bündnisverteidigung wieder bestmöglich zu erfüllen. Dafür muss die Truppe nicht nur beim Personal, sondern auch bei der Ausrüstung und bei der Infrastruktur besser aufgestellt werden. General Zorn stellt die Schwerpunkte zur künftigen Ausrüstung und Aufstellung der Bundeswehr dar. Er wird dabei sowohl auf die Modernisierungsvorhaben als auch die Entwicklung von neuen Fähigkeiten eingehen.

General Eberhard Zorn ist Generalinspekteur der Bundeswehr und somit truppendienstlicher Vorgesetzter aller Soldatinnen und Soldaten in den ihm unterstellten Streitkräften. Weiterhin ist er höchster militärischer Repräsentant der Bundeswehr und militärischer Berater der Bundesregierung.

Dr. Sabine Sütterlin-Waack, Vorsitzende der Hermann Ehlers Stiftung, hält das Grußwort.

Die Veranstaltung findet online statt. Bei Ihrer Anmeldung (anmeldung@hermann-ehlers.de) erhalten Sie die Zugangsdaten.