Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Außen- und sicherheitspolitische Herausforderungen für die nächste Bundesregierung

Eine deutsche Fregatte im Indo-Pazifik oder ein deutscher Brigadegeneral mit G36 am Flughafen in Kabul.
Zwei Bilder, die verdeutlichen, dass sich etwas in Anspruch und Tätigkeit der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik ändert.

Außen- und sicherheitspolitisch erwarten die nächste Bundesregierung unterschiedliche Herausforderungen:
Vom Umgang mit China in dessen Rolle als strategischer Rivale und Wirtschaftspartner, vom Umgang mit Russland und dessen Rolle in Konflikten in Europa und dem Nahen Osten oder Fragen der internationalen Ordnung im Bereich der Handelspolitik bilden weitere außenpolitische Fragen ein breites Spektrum, die durch sicherheitspolitische Entscheidungen ergänzt werden.
Diese sind u.a.: Die Auswirkungen des Abzugs aus Afghanistan für aktuelle und künftige Einsätze der Bundeswehr, die Stärkung eines vernetzten Ansatzes, die Einhaltung des Zwei-Prozent-Ziels der NATO sowie die richtige Ausrüstung für die Bundeswehr.

Welche Inhalte und Themen sind von besonderer Bedeutung für die nächste Bundesregierung?
Welche Herausforderungen und Konflikte entstehen hierbei? Welchen Zielkonflikte gilt es zu begegnen?
Inwieweit kann uns sollte eine verstärkte Vernetzung von Außen- und Sicherheitspolitik erfolgen können?

All diese Fragen wollen wir in an diesem Abend gemeinsam mit unserem Gast, Herrn Botschafter Ekkehard Brose, diskutieren.
Nach einem Eingangsvortrag beginnt die Diskussion zu ausgewählten Themen der Außen- und Sicherheitspolitik.

Herr Botschafter Ekkehard Brose ist Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik.
Zuvor war er Beauftragter für Zivile Krisenprävention und Stabilisierung im Auswärtigen Amt.
Von 2014 – 2016 war er Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Irak.
Von 2013 – 2014 war er Gastwissenschaftler im Fachbereich Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP).