Verleihung des Kai-Uwe von Hassel Förderpreises an das Projekt „Kieler Gelehrtenverzeichnis”

Mit dem Kai-Uwe von Hassel-Förderpreis zeichnet die Hermann Ehlers Stiftung 2017 das Projekt „Kieler Gelehrtenverzeichnis” aus. Dabei handelt es sich um eine Online-Sammlung biographischer Daten aller Kieler Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, die zwischen 1919 und 1965 an der Christian-Albrechts-Universität gelehrt haben. Zusätzlich werden seit April 2016 ebenfalls die Professoren der frühen Neuzeit (1665-1815) hinzugefügt und laufend vervollständigt.

Das Verzeichnis wird von der Abteilung für Regionalgeschichte des Historischen Seminars gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Kommunikationssysteme des Instituts für Informatik bearbeitet. Die Stiftung würdigt mit der Verleihung des Förderpreises an das Projekt „Kieler Gelehrtenverzeichnis” den Beitrag, den es zur Stärkung einer regionalen Identität leistet und unterstreicht die vorbildliche interdisziplinäre Zusammenarbeit, die dem Projekt zugrunde liegt.

Die Laudatio hält Prof. Dr. Klaus Tochtermann. Er ist Professor am Institut für Informatik der Universität Kiel und Direktor des Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft.

Wir bitten um verbindliche Antwort bis zum 15. November 2017.