09.09.2017

Flug von Hamburg oder Berlin nach Mailand oder Turin, Weiterfahrt nach Alba, je nach Flugzeit erste Stadterkundung der Hauptstadt des Barolo mit der Piazza di Risorgimento, Dom, Rathaus und zahllosen Trüffelgeschäften, die um gut betuchte Kunden werben, Abendessen und Übernachtung in Alba

10.09.2017

Zur berühmten Zisterzienserabtei von Staffarda mit ihrer romanischen und gotischen Basilika – Burgund und seine Klosterkultur sind nahe. Weiter nach Saluzzo, einem mittelalterlichen Kleinod, dessen Dächer und Gässchen einen wunderbaren Kontrast zur Eis- und Schneepyramide des Monviso bilden, dessen Silhouette die ganze Gegend beherrscht. Besichtigung von Unter- und Oberstadt mit der Piazza di Risorgimento, dem Dom Santa Maria Assunta, den Adelspalästen sowie der Kirche S. Giovanni, zum Tagesabschluss zur Burg der Grafen von Saluzzo in Manta, ein beeindruckendes Dokument des höfischen Lebens im 15. Jh. Abendessen und Übernachtung wieder in Alba

Kartenansicht Fotoansicht

11.09.2017

Zum Sacro Monte dei Varallo, einem berühmten Wallfahrtsort der Gegenreformation, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes; 45, zum Teil winzige, Sakralbauen mit lebensgroßen Figuren aus Holz und Terrakotta, nachmittags zum malerischen Ortasee, dem kleinsten der berühmten oberitalienischen Seen mit dem Hauptort San Giulio, seiner Uferpromenade und den prachtvollen Blicken auf die Basilika S. Giulio mitten im See, je nach Wetter über einen wunderschönen Kapellenweg leichter Aufstieg zum Sacro Monte, der dem heiligen Franziskus geweiht ist. Abendessen und Übernachtung wieder in Alba

Kartenansicht Fotoansicht

12.09.2017

Nach Cuneo, früher strategisch bedeutend und entsprechend umkämpft. Besichtigung mit der Piazza Galimberti, Kathedrale und Piazza Virginio; Weiter zum Heiligtum von Vicovaro mit seiner ausgemalten Kuppel und dann Fahrt durch das wundervolle Hügelland der Langhe mit seinen charakteristischen Castelli und den Weingärten des Barolo, wo einer von Italiens berühmtesten und teuersten Rotweine gekeltert wird, Abendessen und Übernachtung wieder in Alba

Kartenansicht Fotoansicht

13.09.2017

Zur Abtei Sacro Monte di San Michele, wo Umberto Ecos berühmtes Buch im Namen der Rose verfilmt wurde. Ein tief beeindruckender, das Tal von Susa dominierender Anblick, die Abtei fast prekär auf der schmalen Bergspitze balancierend, Pilgerstätte auf dem Weg nach Rom und noch heute Zeichen ungebrochener Glaubensintensität; Dann das hübsche mittelalterliche Städtchen Avigliana mit seinem gleichnamigen See; gegen Nachmittag die Terrakottadekorationen von San Antonio di Ranversa und zum Tagesabschluß Pinerolo mit seiner (französischen) Festung,  Abendessen und Übernachtung in Alba

Kartenansicht Fotoansicht

14.09.2017

Tagesausflug nach Turin, der alten Hauptstadt des Piemonts, Heimat von Fiat und des Fußballclubs Juventus: Besichtigung der Porta Palatina, der Piazza Castello mit der Kirche San Lorenzo und der Piazza San Carlo, Parco del Valentino und als Höhepunkt das Museum des berühmten Grabtuchs Christi. Nachmittags zur Basilika di Superga mit ihrem grandiosen Blick auf die große Stadt und die Eisriesen der Alpen im Norden und Westen, Abendessen in einem typischen Langhelokal, Übernachtung wieder in Alba

15.09.2017

 

 

Nach Asti, einer weiteren piemontesischen Weinhochburg. Hier wächst die Barberatraube und wird der Spumante produziert, der die Stadt im Namen trägt. Besichtigung  der Piazza del Palio und San Secondo, dem Palazzo Alfieri und der Kathedrale Maria Assunta e San Gottardo, dann nach La Morra, dem Balkon des Langhe mit seinen zahlreichen Kirchlein und den Blicken auf die Weinberge, Abendessen und Übernachtung wieder in Alba

 

16.09.2017

Zeit zur freien Verfügung, Transfer zum Flughafen von Turin oder Mailand, Heimflug