Gott und das Leiden

Erfahrungen mit Leiden und Übeln sind allgegenwärtig. Durch sie sehen sich Menschen seit jeher in ihrem Verständnis von Gott und in ihrem Glauben an Gott in Frage gestellt. In der biblischen Tradition und in der Geschichte des Christentums ist immer wieder gefragt worden, ob und wie Gott und das Leiden zusammenzubringen sind.

Die Gesprächsreihe sucht, ausgehend von der Hiobsgeschichte und der Botschaft von Jesus Christus, nach Antworten auf diese Frage.

Eingeladen wird zu den Terminen jeweils von 16.30 – 18.00 Uhr.

Dr. Monika Schwinge ist emeritierte Pröpstin der Evangelischlutherischen Kirche in Norddeutschland und leitet den Gesprächskreis Christ und Gesellschaft der Hermann Ehlers Akademie.