Der widersprüchliche Maler. Emil Nolde zum 150. Geburtstag

Emil Nolde zählt zu den großen Künstlern des 20. Jahrhunderts, seine Arbeiten erzielen auf dem Kunstmarkt Höchstpreise und das Publikum strömt in Ausstellungen, die die farbkräftigen Werke des schleswig-holsteinischen Malers präsentieren. Vor 150 Jahren, am 7. August 1867, erblickte er unter dem Namen Emil Hansen im deutsch-dänischen Grenzland das Licht der Welt. Später gab er sich nach seinem Geburtsort den Künstlernamen Nolde. Anlässlich seines 150. Geburtstages betrachtet der Vortrag das Werk des berühmtesten schleswig-holsteinischen Künstlers und seine Biographie, die, wie inzwischen immer deutlicher geworden ist, überschattet wird von Noldes unreflektierter Verehrung des Nationalsozialismus.

Eberhard Stosch arbeitet als freier Kunstvermittler und lebt in Hamburg.